So groß wie ein Lippenstift: Faxmodem von LG


Erschienen: 16.06.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Nicht immer stehen dem Verbraucher schnelle DSL- oder ISDN-Anschlüsse zur Verfügung, die einen Zugang zum Internet garantieren. So müssen viele PC-Anwender häufig daheim oder unterwegs auf analoge 56 Kbps Verbindungen zurückgreifen. Für diesen Fall bringt nun LG das ultraportable, sehr leichte, externe USB Fax Modem LG LM-U56S auf den deutschen Markt...

Es ermöglicht einen schnellen Aufbau von Internet- oder Fax-Verbindungen und ist somit optimal auf Zugänge über die analoge Telefonleitung abgestimmt. Das Modem ist besonders klein und handlich und erscheint in attraktivem silberfarbenem Design. Die Vorteile gegenüber herkömmlichen Tischgeräten liegen auf der Hand: Das neue LG-Modem ist sehr leicht, benötigt keinen Platz, da es im Kabel integriert ist, braucht keinen Strom und macht keine störenden Geräusche. Es bietet hochwertige Funktionen wie die automatische Erkennung von Fax- oder Telefonanrufen, kann automatisch wählen, per Ton- oder Pulswahl und ermöglicht Sprachwahl mit DTMF-Erkennung...

Für die Installation über die USB-Schnittstelle sind keine speziellen Hardware- oder Netzwerkkenntnisse erforderlich. Es wird nur ein freier USB-Anschluss benötigt. Das Modem wird automatisch erkannt. Im Lieferumfang ist ein umfangreiches Softwarepaket für Fax und Telefonie enthalten. Es verfügt über den USB Interface 1.0 Standard und ist kompatibel zu allen gängigen Windows-Systemen und auch zu Linux. Das Modem unterstützt 56 Kbps Internet Verbindungen über den ITU/TIA V.92 Standard und erreicht eine Datenrate von bis zu 460,800 bps (über Virtual UART). Das externe USB-Modem ist ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 29,90 Euro inkl. MwSt. im Handel erhältlich. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!