VIA C3 mit 200 MHz FSB: Neues zum CM400


Erschienen: 13.06.2003, 06:30 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Bereits Anfang Mai hatten wir über den kommenden VIA C3 Chipsatz berichtet (News), welcher dann auch endlich 200 MHz FSB in Zusammenarbeit mit VIA Prozessoren ermöglichen wird. Wir hatten nun die Gelegenheit einen Blick in die aktuelle C3/Eden Roadmap von VIA zu werfen und einige technische Details zum neuen Chipsatz ausfindig zu machen...

Demnach wird der Controller den Namen CM400 bekommen und sowohl FSB400 als auch DDR400 offiziell unterstützen. Des Weiteren werden wir auch die bekannte UniChrome 2 und einen AGP 4x/8x Port antreffen. Auch nicht fehlen werden der MPEG2-Decoder und ein integrierter Video-Prozessor. Nichts Besonderes bis dahin...

Was uns schon etwas mehr überraschte, war bzw. ist die geplante Southbridge für den CM400: VT8237. Diese wird, wie bereits schon länger bekannt, über die neue Ultra V-Link Anbindung, Support für bis zu sechs IDE-Geräte, integrierten Serial-ATA Raid (0, 1, 0+1) und acht USB 2.0 Ports verfügen. Somit kann die kommende C3 Generation deutlich an Performance und auch an Features zulegen und attraktiver werden...

Erste Samples des VIA CM400 sind momentan bereits im Umlauf. Die Massenproduktion soll jedoch erst im vierten Quartal diesen Jahres anlaufen...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!