CeBIT: Intel mit neuen Netzwerkprodukten - 10 GBit Adapter


Erschienen: 18.03.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Genau wie der zunehmende Straßenverkehr den Bedarf an mehrspurigen Autobahnen erhöht, steigert das erhöhte Datenaufkommen die Nachfrage nach höherer Bandbreite in Unternehmensnetzen. Aus diesem Grund hat auch Intel sein Produktportofolio deutlich erweitert und bietet nun unter anderem einen 10 GbE Server Adapter für Unternehmensnetze an. Einen Überblick der fünf neuen Produkte, erhalten sie in der folgenden Pressemitteilung...

"Feldkirchen, 17. März 2003 – Intel stellt fünf neue Gigabit Ethernet-Produkte für eine schnellere Datenübertragung von PCs und Servern in Unternehmensnetzen vor. Sie machen Gigabit Ethernet (GbE)-Verbindungen auch für PCs attraktiv und erleichtern die Einführung von 10 GbE in Firmennetzwerken.

Neu vorgestellt werden die folgenden fünf Produkte:

  • Intel® PRO/1000 CT Desktop Connection: Ein GbE Controller für PCs zur Verdoppelung des Netzwerkdurchsatzes
  • Intel® PRO/10GbE LR Server Adapter: Der erste 10 GbE Server Adapter für Unternehmensnetze
  • Intel® TXN18107 10 Gbps XFP Transceiver: Ein kleiner 10-Gbps optischer Transceiver, der mit multiplen Übertragungsraten arbeitet
  • Intel® PRO/1000 MT Quad: Der erste vier Port GbE Server Netzwerk-Adapter
  • Intel® PRO/1000 MT Adapter: Ein stromsparender GbE Controller für mobile Computer

„Genau wie der zunehmende Straßenverkehr den Bedarf an mehrspurigen Autobahnen erhöht, steigert das erhöhte Datenaufkommen die Nachfrage nach höherer Bandbreite in Unternehmensnetzen“, erklärt Timm Dunn, Vice President und General Manager der Intel Plattform Networking Group. „Unser Ziel ist es, Netzwerke für die steigenden Anforderungen von PCs, Servern und Bandbreiten intensiven Applikationen auszurüsten“.

Neue CSA Technologie verdoppelt Durchsatz

Die Intel® PRO/1000 CT Desktop Connection ist für die Intel-Chipsets Springdale und Canterwood optimiert, die demnächst auf den Markt kommen werden. Der Adapter basiert auf der neuen Communications Streaming Architecture (CSA) von Intel. Diese Technologie ermöglicht eine direkte Verbindung mit dem Memory Controller Hub der neuen Springdale und Canterwood Chipsätze und umgeht den I/O Controller Hub. Dadurch bleibt mehr Bandbreite für andere I/O-Anwendungen übrig. Die CSA-Verbindung unterstützt einen bidirektionalen Datenfluss von insgesamt 2 Gbps – das entspricht der doppelten Bandbreite einer 32-bit PCI Bus-Verbindung über einen I/O Hub. Die Bandbreitenerhöhung mittels CSA-Technologie verbessert die Leistung verschiedener, Netzwerk bezogener Anwendungen. Davon profitieren insbesondere Anwender, die sowohl gängige Anwendungen wie E-Mail als auch datenintensive, spezifische Programme einsetzen. Diese Vorteile der Intel® PRO/1000 CT Desktop Connection macht sich insbesondere in Verbindung mit einem Intel® Pentium® 4 Prozessor mit Hyperthreading-Technologie bemerkbar.

Der erste 10 GbE Server Adapter

Der Intel® PRO/10GbE LR Server Adapter ist weltweit die erste 10-GbE Netzwerkkarte (NIC), die speziell für Server entwickelt wurde. Bisher kam die 10 GbE-Technologie lediglich bei der Vernetzung von Hochleistungs-Switches in Supercomputing-Umgebungen zum Einsatz. Der Intel PRO/10GbE LR Server Adapter ermöglicht nun eine 10 GbE-Verbindung von Switches mit LAN-Servern. Damit erhalten LAN-Umgebungen genügend Bandbreite für die wachsende Zahl an Groß-Systemen und Bandbreiten intensiven Applikationen wie Imaging oder Data Mirrowing. Der neue Adapter unterstützt Entfernungen von bis zu 10 Kilometern über Single-mode Glasfaser.

Neuer optischer Transceiver rundet 10 Gbps Produktreihe ab

Mit dem Intel® TXN18107 10 Gbps XFP Transceiver erweitert Intel seine Produkt-Reihe von 10 Gbps optischen Komponenten. Der Transceiver arbeitet mit unterschiedlichen Datenraten – OC-192, 10 GbE und 10 Gigabit Fibre Channel – und kann so für eine Vielzahl an Applikationen eingesetzt werden. Mit solch multifunktionalen Bausteinen können OEMs ihre Entwicklungskosten erheblich reduzieren. Als XFP-Transceiver ist der TXN18107 derzeit der kleinste auf dem Markt und verfügt über die höchste Port-Dichte – bis zu 16 Ports pro Line-Card. Darüber hinaus ist der Transceiver mit einer seriellen elektrischen Schnittschnelle ausgestattet und dadurch besonders für den Einsatz in Enterprise LANs und Storage Area Networks geeignet. Mit dem neuen Transceiver deckt Intels Portfolio für optische Komponenten erstmals alle optischen Multi-Source Agreements (MSAs) ab. Damit können OEMs alle Standardprodukte von einem einzigen Hersteller beziehen.

Neue Vier-Port und mobile GbE-Produkte

Der neue Intel® PRO/1000 MT Quad Port Server Adapter ist der erste Netzwerkadapter, der vier GbE-Ports bietet. Damit ermöglicht der Adapter einen mehrfachen GbE Durchsatz, den automatischen Übergang von einem Port zum anderen und Verbindungen zu mehreren LAN Segmenten. Von diesen Vorteilen profitieren besonders IT-Manager, die mit dichten Serverumgebungen und einem hohen Netzwerkdurchsatz konfrontiert sind und dabei nur über eine begrenzte Anzahl von PCI oder PCI-X Slots verfügen.

Das fünfte Produkt in der neuen Gigabit Ethernet-Produktreihe ist die Intel® PRO/1000 MT Network Connection. Dieser PCI-basierte Adapter zeichnet sich durch einen niedrigen Stromverbrauch aus und bietet verbesserte Management-Funktionen, die der Alert Standard Forum 2.0 Spezifikation entsprechen. Dadurch ist der Adapter auch für leistungsstarke Laptops oder PCI-basierte Desktop-Computer geeignet.

Preise und Verfügbarkeit

Die beiden Adapter Intel® PRO/1000 CT Desktop Connection und Intel® PRO/1000 MT Network Connection kosten $29.95. Bei Großabnahme kostet der Intel® TXN18107 10 GbE XFP optische Transceiver $500. Der Preis für den Intel® PRO/1000 MT Quad Port Server Adapter beträgt $575. Alle genannten Produkte sind ab Ende März 2003 als Muster erhältlich und gehen dann in Serienproduktion. Der Intel PRO/10GbE LR Server Adapter wird ab Ende April zum Preis von 7995 US-Dollar verfügbar sein..."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!