QDI mit neuen SiS 648B Platinen: Superb 4X Serie


Erschienen: 11.03.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Basierend auf dem SiS 648B/963 Chipsatz, bringt Hersteller Legend QDI das neue Superb 4X Max Motherboard für Pentium IV Prozessoren. Neben all den üblichen Ausstattungsmerkmalen, wie zum Beispiel USB 2.0, ist auch ein Serial-ATA Controller onBoard. Neben dem Superb 4X Max, wird es auch das Superb 4X A geben, welches auf einige Features verzichten muss und somit die billigere Lösung darstellen wird. Folgend die offizielle Pressemitteilung...

"Um Benuztern zu unterstüzen, wurde das erheblich verbesserte SUPERB 4X – MAX Mainboard mit hoher Bandbreite vom führenden Mainboardhersteller LEGEND QDI entwickelt. Aktuelle Mainboards wie auch das Superb 4X – MAX werden auf der Ceibt auf dem LEGEND QDI Stand (Halle 22/A04) ausgestellt. Das SUPERB 4X basiert auf den SIS 648B/963 Chipsatz, unterstützt daher 533MHz FSB und bietet somit eine Bandbreite von 4.3 GB/s zwischen der CPU und der Northbridge. Weiterhin unterstützt die Superb 4X – Serie 8x AGP und bietet somit eine Bandbreite von 2.0 GB/s an. . Die integrierte DDR 400 – Technologie sorgt für eine Speichertransferrate von 3.2G/s. Insofern werden alle Flaschenhälse zwischen CPU, Northbridge, AGP Bus und Speicher unterbunden und das Superb 4X bietet daher eine bessere Performance gegenüber dem 850E Chipsatz in Kombination mit der RAMBUS – Technologie. Das Superb 4X MAX unterstützt zusätzlich die Serial ATA Technologie und bietet somit eine Bandbreite von 150 MB/s an, im speziellen RAID – Verbund sogar 300MB/s. Zusätzlich bietet das Mainboard die herkömmlichen ATA 133 Schnittstelle an. Weiterhin bietet das Mainboard die 10/100MBit LAN Funktionalität.

Ergonomisch entworfen bietet das Superb 4X – Max die Möglichkeit an, Frontblenden für USB 2.0 und Firewire zu nutzen, denn USB 2.0 und Firewire wird ebenfalls von der Superb 4 Max Serie unterstützt. QDI ´ s einzigartiges Doppelzirkulation - Kühlsystem bedeutet, dass die CPU und der Ventilator durchdacht genauso wie die I/O Schnittstelle in Position gebracht wurden, damit überflüssiger Hitzestau der CPU vermieden werden kann. Das sorgt für höhere Stabilität und die Systemtemperatur produziert 5% weniger Hitze gegenüber der herkömmlichen Methode.

Das Superb 4X – A basiert auf dem SIS 648B/963L Chipsatz und bietet nahezu ähnliche Funktionen gegenüber dem Superb 4 MAX an. Allerdings wird bei diesem Mainboard auf Firewire, Serial ATA sowie auf RAID verzichtet..."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!