TerraTec übernimmt BeSonic


Erschienen: 05.03.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

TerraTec übernimmt mit BeSonic den europäischen Musikmarktplatz im Internet. Man will BeSonic in den nächsten Monaten zu einer Künstler- und Promotion-Plattform für die Musikbranche umbauen - Wir sind gespannt! Folgend die offizielle Pressemitteilung von TerraTec...

"Hamburg/ Nettetal, 5. März 2003 (ictw) - TerraTec Electronic hat die Internet-Musik-Plattform BeSonic übernommen. Das Nettetaler Unternehmen wird BeSonic „zurück zu den Wurzeln“ führen und in den nächsten Monaten zu einer Künstler- und Promotion-Plattform für die Musikbranche umbauen. „Wir freuen uns sehr, durch die Übernahme von BeSonic die Musikszene mit einer freien Veröffentlichungsplattform unterstützen zu können,“ so Heiko Meertz, TerraTec-Geschäftsführer. „Dabei werden wir das „gute alte“ BeSonic wieder aufleben lassen,“ beruhigt der TerraTec-Chef alle BeSonic-Fans und -Künstler. Denn durch die finanzielle Unabhängigkeit BeSonics sei jetzt die Umsatzgenerierung mit Hörern und Künstlern zweitrangig, verspricht Meertz. „BeSonic wird attraktiver als je zuvor!“ TerraTec schafft mit der Übernahme von BeSonic die Verbindung zwischen „Musik hören“ und „Musik produzieren“.

Mit BeSonic bietet TerraTec seinen professionellen, Musik produzierenden Kunden ein Forum, um ihre Musik zu veröffentlichen. Den Hörern bietet BeSonic Inhalte, die mit HiFi-/MP3 und PC-Audio-Produkten von TerraTec konsumiert werden können. Meertz: „Sicher ist in jedem Fall - BeSonic wird nicht zu einer TerraTec Werbeplattform umgebaut!“. BeSonic bleibe neutral und stehe für alle offen, die Produkte und Inhalte für die Musikszene anbieten. Diese gelte auch für direkte Mitbewerber, so der Geschäftsführer.

Der zur TerraTec Gruppe gehörende Online-Vermarkter TerraTec Ad2Net (www.ad2net.de) kümmert sich um den Verkauf der Online-Werbung sowie den Aufbau von Kooperationen. Die TerraTec Ad2Net AG gehört mit einem Portfolio von über 70 Websites zu den reichweitenstärksten Online-Vermarktern in Deutschland. Eingeteilt in zwölf zielgruppenrelevante Channels erzeugt das Netzwerk 800 Millionen Pageimpressions monatlich und erreicht dabei über 7 Millionen Internetnutzer..."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!