Windows XP Patch behebt massives nForce 2 Problem


Erschienen: 26.03.2003, 06:30 Uhr, Quelle: Hard Tecs 4U, Autor: Patrick von Brunn

Wie die Kollegen von Hard Tecs 4U in ihrem nForce 2 Roundup feststellen mussten, kam es bei der Verwendung von Windows XP mit installiertem ServicePack 1 zu massiven Problemen mit dem IDE-Controller. Mehr als 50 Prozent Prozessorauslastung bei einer einfachen Verwendungen des IDE-Controllers, liesen die Performance des Systems doch erheblich in den Keller sinken. Doch nun endlich bietet Microsoft einen Patch für Windows XP (inkl SP1) an (Q815411), der ein so genanntes Memory Allocation Problem beheben soll...

"Symptoms: After you install Windows XP Service Pack 1 (SP1), your programs may take as much as ten times as long to start...

Cause: This problem may occur if the programs you run frequently allocate and deallocate large blocks of memory. Changes in Windows XP SP1 in the memory management system have caused this operation to take significantly longer than with pre-SP1 Windows XP..."


Zwar scheint die Fehlerbeschreibung im ersten Moment nichts mit dem Problem der Prozessorlast zu tun zu haben, doch stellte sich eine Installation des Patches als erfolgreich heraus - Das problem war behoben. Somit sinkt die Auslastung der CPU auf normale und erträgliche 10 Prozent. Wer mit oben beschriebenem Problem zu kämpfen hat, sollte den Patch einmal ausprobieren. Einen Downloadlink finden sie bei den Kollegen von Hard Tecs 4U (Download)...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!