Auch Entwickler SiS plant mit FSB800: Erste Chipdetails


Erschienen: 27.05.2003, 06:30 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Neben Entwickler VIA gibts es natürlich noch eine Reihe weiterer Unternehmen, die sich mit der Entwicklung neuer Chipsätze befassen. Zu diesen Unternehmen gehört auch Hersteller SiS, der gleich mehrere neue Chipsätze auf den Markt bringen wird, sowohl für den Intel Pentium IV, als auch für den AMD Athlon XP. Auf beiden Produktschienen setzt man natürlich verstärkt auf den erhöhten Bustakt der neuen Pentium IV C Modelle und des Barton 3200+ mit FSB400, da man, genauso wie VIA, eine FSB800-Lizenz von Intel erwerben konnte. Mit den neuen Pentium-Chipsätzen wollen wir nun auch gleich beginnen...

Laut einer uns vorliegenden Roadmap plant Entwickler SiS für die nächsten Monate zwei neue Chipsätze für Intel- Plattformen (ohne integrierte Grafik), wobei in diesem Quartal noch einer dieser Chips präsentiert werden wird: Der SiS 655FX. Kurz darauf (Mitte des dritten Quartals) wird SiS dann seinen ersten DDR-II kompatiblen Chipsatz für Pentium IV Prozessoren auf den Markt werfen: SiS 656. Aktuell hat man bereits mit dem SiS 648FX einen ersten FSB800-tauglichen Controller-Chip vorgestellt

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!