Günstiger Thin Client von HP mit Crusoe-Prozessor für Firmen-Büros


Erschienen: 15.05.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Steven Damm

Hewlett-Packards neuer Thin Client t5700 ist zur Zeit sehr interessant für Firmen-Büros. Der im Buchformat erhältliche Rechner besitzt keinerlei bewegliche Teile. Er besitzt das Terminal-Betriebssystem Microsoft Windows XP Embedded. Seine Rechenleistung verdankt er einem 1-GHz-Prozessor von Transmeta (Crusoe TM5800). Zur Darstellung von Bildern ist ein ATI-Rage-XL-Grafikchip im Einsatz. Für die schnelle Datenverarbeitung verwendet der Thin 256 bis 512 MByte RAM.

Jedoch arbeiten die Thin Clients nur im Netzwerk als Terminals. Demnach benötigen sie einen Terminal-Server z.B. von Microsoft, Citrix oder auf Unix-Basis. Da sie im Gewöhnlichen nur zur Darstellung und Eingabe von Daten benötigen werden reicht die Rechenleistung der Machienen allemal aus. Das Angebot von HP soll vorallem kleinere Unternehmen ansprechen, die nicht allzu viel Geld ausgeben können.

In der Grundausstattung soll der t5700 knapp 350 Euro kosten und in den nächsten Tagen lieferbar sein.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!