Kingston kündigt SODIMM Module für Intel Centrino an


Erschienen: 07.05.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Kingston kündigte mit sofortiger Wirkung die Verfügbarkeit der eigenen SODIMM Speichermodule an, welche für die Intel Centrino Mobiltechnologie entwickelt wurden. Große Unternehmen wie zum Beispiel Asus, haben die Speicher bereits für ihre Centrino-Notebooks validiert. Weitere Informationen über die verschiedenen Varianten und deren Preise entnehmen sie der folgenden Pressemitteilung...

"München - Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Hersteller von Memory-Modulen, kündigte heute die sofortige Verfügbarkeit von DDR SODIMM Speichermodulen für Intels Centrino Mobiltechnologie Plattform an. Die Plattform nutzt SODIMM Module mit einer Geschwindigkeit von 266MHz und einer Speichererweiterung bis zu 2GB. Intels Centrino Mobiltechnologie bietet High-End System-Performance und einen geringen Stromverbrauch, um die Lebensdauer der Batterie im Notebook zu verlängern. Die Intel Centrino Mobiltechnologie besteht aus einem neuen Mobilprozessor, Chipsätzen und einer drahtlosen Netzwerktechnologie, die dem etablierten IEEE-802.11-Standard (Wi-Fi) entspricht Zudem bietet die Plattform integrierte Wireless-Conntectivity und Standard basierte Security-Unterstützung.

"Kingston arbeitet schon lange mit Industrie-Partnern wie ASUSTeK Computer Inc. und First International Computer, Inc. (FIC) zusammen. So können führende PC OEMs, System Integratoren, Distributions-Kanäle und gemeinsame Kunden sich auf Kingston als Hersteller für erstklassigen Speicher verlassen," sagt Thomas Marschner, Geschäftsführer der Kingston Technology GmbH. "Wir unterstützen unsere Industrie-Partner und garantieren unseren Kunden qualitativ hochwertige PC2100 SODIMMs, um weltweit Centrino basierte Systeme ausliefern zu können." "ASUS ist durch die Einführung der M3N, M2N und S1N Whitebooks sehr gut vorbereitet, Intels Centrino Mobiltechnolgie Plattform zu unterstützen," so Reymond Chen, Vice President bei ASUS Computer International, der US-Niederlassung von ASUSTeK Computer. "ASUS hat die Speichermodule von Kingston für die Centrino Plattform validiert und ist mit der Gesamtperformance mehr als zufrieden. Wir sind uns sicher, dass unsere Kunden sehr erfreut sein werden." "Durch die enge Zusammenarbeit mit Partnern wie Kingston garantieren wir unseren Kunden eine erstklassige Computer-Lösung für ihre Centrino-Plattformen," sagt Alex Mei, US Marketing Manager bei FIC. "Wir haben Kingstons SODIMM Speichermodule mit unserer MB02 Serie der Centrino basierten Notebooks validiert, und wir sind hocherfreut darüber, unseren Kunden MB02 anbieten zu können. So haben sie die Möglichkeit auch außerhalb vom Büro die Produktivität zu steigern, indem sie sich wo und wann immer sie wollen, einloggen können."

Ab sofort sind Speicher-Upgrades mit 128MB, 256MB, 512MB und 1GB SODIMM Modulen verfügbar, um portable Computer-Systeme, die auf der Centrino Mobiltechnologie von Intel basieren, zu unterstützen.

  • KVR266/64SC25/128, für 23 Euro
  • KVR266/64SC25/256, für 41 Euro
  • KVR266/64SC25/512, für 153 Euro
  • KVR266/64SC25/1GB, für 1193 Euro

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!