P4P800 Deluxe: Springdale Board von Asus


Erschienen: 22.05.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller Asus gibt die Markteinführung des P4P800 Deluxe Mainboards bekannt. Das P4P800 Deluxe unterstützt den neuen Intel 865PE Chipsatz und ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des P4P800 Deluxe beträgt für Endkunden 159 Euro. Des Weitern bringt Asus zwei zusätzliche Springdale Motherboards: P4P800 und P4P8X. Genauere Informationen in der folgenden Pressemeldung...

"Ratingen, Deutschland, 21. Mai 2003 – Die ASUS Computer GmbH gibt die Markteinführung des P4P800 Deluxe bekannt: Das neueste Mainboard aus dem Hause ASUS unterstützt den aktuellen 865PE Chipsatz von Intel und schnelle 3.0 GHz+ Pentium 4 CPUs mit FSB 800. Zudem ist bereits jetzt sichergestellt, dass das P4P800 Deluxe auch den zukünftigen Prescott Prozessor unterstützen wird. Natürlich ist das P4P800 mit den revolutionären ASUS Intelligence (AI) Features ausgestattet, die exklusiv für die ASUS Mainboards entwickelt wurden, um das Arbeiten am PC noch komfortabler zu machen.

Das P4P800 ist die ideale Wahl für alle, die maximale Rechenleistung möchten. Neben der Unterstützung des Intel 3.0+ GHz Prozessors und 800 MHz FSB bietet das P4P800 Deluxe mit seiner 128-bit Dual-Kanal DDR Architektur einen ultra-schnellen System Bus. System bedingte Flaschenhälse gehören dank der ausgewogenen Architektur und einer Speicher Bandbreite von bis zu 6.4 GB/s der Vergangenheit an.

In dem P4P800 wird die ICH5R Southbridge von Intel verbaut, die erste Southbridge, die Serial ATA und RAID O integriert. Dadurch wird ein schneller Daten Transfer von bis zu 150 MB/s möglich. Ausgestattet mit führenden Spezifikationen wie AGP 8x Grafik-Schnittstelle, IEEE 1394 und acht USB 2.0 Ports eröffnet das P4P800 Deluxe alle Möglichkeiten für Erweiterungen und einfache Verbindung zu Peripheriegeräten. Der zusätzliche VIA IDE RAID Controller unterstützt eine 2-kanalige ATA Schnittstelle, die den maximalen Anschluss von vier ATA-133 Festplatten im 0,1, 0+1, JBOD Raid-Verbund ermöglicht. Eine graphische Benutzeroberfläche erleichtert die Einrichtung und Verwaltung von Festplatten und RAID-Verbünden.

“Seit Jahren kenne ich die außergewöhnlichen Fähigkeiten der ASUS Entwickler, daher bin ich nicht überrascht, dass ASUS einmal mehr einen Sieger hervorgebracht hat.“, sagte Randy Wilhelm, Vize Präsident und General Manager der Intel Chipsatz Abteilung. „Die AI Features, die nur mit den ASUS Mainboards angeboten werden, sind wirklich revolutionär. Kombiniert mit weiteren einzigartigen, fortschrittlichen Technologien holt das ASUS P4P800 Mainboard das Maximale aus dem 865PE Chipsatz heraus.“

ASUS AI Feature:

Die revolutionären ASUS Intelligence (AI) Features des P4P800 Deluxe sind im Einzelnen:

AI Audio:

Das P4P800 Deluxe verwendet den weltweit ersten intelligenten Audio CODEC. Durch die AudioESP™ (Enumeration & Sensoring Technology) Funktionalität vereinfacht der Analog Devices AD1985 CODEC die Installation und den Betrieb neuer angeschlossener Audio Geräte. Mikrofone, PC Lautsprecher und andere Geräte werden selbständig erkannt und mittels SoundMAX 4 Software in das System eingebunden. Der AD1985 CODEC ist ferner der weltweit erste Audio CODEC gemäß AC97 Spezifikation 2.3 und bietet eine hervorragende Rauschunterdrückung.

AI-Net:

Die Mainboards der ASUS AI Serie unterstützen Gigabit LAN durch einen integrierten 3COM 3C940 Netzwerkchip. Dieser intelligente Controller ist mit dem einzigartigen Netzwerk Diagnose Utility VCT (Virtual Cable Tester) ausgestattet und kann so innerhalb von 100 Metern den Status aller angeschlossenen Netzwerkverbindungen untersuchen. Hat das Kabel einen Bruch, werden die Entfernung zur Bruchstelle und die defekte Ader angezeigt. VCT befindet sich im Lieferumfang des Mainboards.

AI BIOS:

Dieses Feature beinhaltet drei einzigartige Technologien. Sollte das BIOS beschädigt werden, führt CrashFree Bios 2 einen Neustart des Systems aus und startet einen Wiederherstellungsprozess mittels der mitgelieferten Support CD-ROM. Q-Fan reduziert in dynamischer Weise die Geräuschentwicklung des CPU Lüfters in Abhängigkeit von Systemauslastung und Temperatur. Maximale Leistung bei minimaler Geräuschkulisse wird somit geboten. Der ASUS POST Reporter überwacht den Startvorgang des Computers und warnt per Sprachausgabe bei auftretenden Fehlern. Für den Anwender ist dies eine einfache und komfortable Lösung, denn unklare oder schwerverständliche Fehlercodes werden vollkommen vermieden.

AI Overclocking:

Eine einfache Übertaktung ist in Abhängigkeit von CPU- und Speicherqualität möglich. Das BIOS erkennt automatisch alle relevanten Parameter, die hinsichtlich bestmöglicher Leistung und maximaler Stabilität optimiert werden. „Für das P4P800 Deluxe wurden die fortschrittlichsten Features bereitgestellt. Dieses Mainboard komplettiert mit seiner guten Performance den Erfolg der Intel 865 Chipsatz Familie“, sagte Joe Hsieh, Direktor der ASUS Mainboard Abteilung. „Das Mainboard ist das Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen dem Top Chipsatz Designer und dem führenden Mainboard-Hersteller.“ ASUS bietet zwei weitere Lösungen für die 865 Chipsatz Familie an. Wie auch das P4P800 Deluxe unterstützt das P4P800 den 865PE Chipsatz und 3.0GHz Pentium 4 Prozessor mit 800 MHz FSB. Das P4P8X basiert auf dem 865P Chipsatz, um den 3.06GHz Pentium 4 Prozessor mit 533 MHz FSB zu unterstützen.

Schlüsselmerkmale:

P4P800 Deluxe

  • unterstützt Intel Sockel 478 Pentium 4 /Celeron bis zu 3.0 GHz und mehr
  • Intel Hyper-Threading Technologie
  • FSB: 800/533/400 MHz
  • Intel 865PE Chipsatz
  • 4 x DDR DIMM Sockel unterstützt max. 4 GB, PC3200/PC2700 non-ECC DDR SDRAM Speicher
  • Dual-Channel DDR Architektur
  • ADI 1985 6-Channel CODEC, unterstützt Audio Sensing und Enumeration Technologie
  • 1 x IEEE 1394 onboard und optional 1 x IEEE 1394 per Slotblende
  • 3COM Gigabit LAN unterstützt 10/100/1000 BASE-T Ethernet
  • Virtual Cable Tester Net-Diagnosing Utility
  • Intel ICH5R 2 SATA Ports mit RAID 0 und 2 Channel ATA 100 IDE
  • VIA 6410 ATA133 RAID Controller
  • 1 x AGP 8 x
  • 4 x USB 2.0 Ports onboard und optional 4 x USB 2.0 Ports per Slotblende
  • ATX Form Faktor
P4P800

  • unterstützt Intel Sockel 478 Pentium 4 /Celeron bis zu 3.0 GHz und mehr
  • Intel Hyper-Threading Technologie
  • FSB: 800/533/400 MHz
  • Intel 865PE Chipsatz
  • 4 x DDR DIMM Sockel unterstützt max. 4 GB, PC3200/PC2700 non-ECC DDR SDRAM Speicher
  • Dual-Channel DDR Architektur
  • ADI 1985 6-Channel CODEC, unterstützt Audio Sensing und Enumeration Technologie
  • 3COM Gigabit LAN unterstützt 10/100/1000 BASE-T Ethernet
  • Virtual Cable Tester Net-Diagnosing Utility
  • Intel ICH5R 2 SATA Ports mit RAID 0 und 2 Channel ATA 100 IDE
  • 1 x AGP 8 x
  • 4 x USB 2.0 Ports onboard und optional 4 x USB 2.0 Ports per Slotblende
  • ATX Form Faktor
P4P8X

  • unterstützt Intel Sockel 478 Pentium 4 /Celeron bis zu 3.06 GHz
  • Intel Hyper-Threading Technologie
  • FSB: 533/400 MHz
  • Intel 865P Chipsatz
  • 4 x DDR DIMM Sockel unterstützt max. 4 GB, PC2700/PC2100 non-ECC DDR SDRAM Speicher
  • Dual-Channel DDR Architektur
  • ADI 1985 6-Channel CODEC, unterstützt Audio Sensing und Enumeration Technologie
  • 3COM Gigabit LAN unterstützt 10/100/1000 BASE-T Ethernet
  • Virtual Cable Tester Net-Diagnosing Utility
  • Intel ICH4 mit 2 Channel ATA 100 IDE
  • 1 x AGP 8 x
  • 4x USB 2.0 Ports
  • ATX Form Faktor

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!