VIA KT600 kommt mit zwei verschiedenen Southbridges


Erschienen: 28.05.2003, 06:30 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Wie sich aus der Roadmap eines bekannten Motherboard Herstellers entnehmen lässt, wird der KT600 mit zwei verschiedenen Southbridges auf den Markt kommen. Hierbei werden sich die Boards jedoch nur in der Ausstattung bzw. den Features ein wenig unterscheiden...

So wird es zum einen Motherboards mit KT600 Northbridge und VT8235 Southbridge, als auch Boards mit KT600 und VT8237 Southbridge geben. Hier gibt es in der Ausstattung vier markante Unterschiede zwischen den beiden Controllern...

Dank der neuen VT8237 lassen sich bald bis zu sechs IDE-Geräte anschließen (mit VT8235 nur vier). Zusätzlich hat man auch zwei weitere USB 2.0 Ports integriert, was nun zusammen mit den bisherigen die Summe acht ergibt. Des Weiteren wurde Northbridge-Southbridge Verbindung auf Ultra V-Link aufgestockt (vorher 8x V-Link) und ein Raid-Controller in den Chip integriert. Sicherlicht hat VIA noch weitere Veränderungen bzw. Verbesserungen durchgeführt, wird diese aber nicht alle bekannt geben...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!