Intel eröffnet einzigartiges Labor in Deutschland


Erschienen: 07.11.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Intel eröffnet in Braunschweig das weltweit einzige Labor für die Validierung optischer Nachrichtenkomponenten. Hier entwickeln über 100 Mitarbeiter optische Bausteine und prüfen sie auf ihre Konformität mit den jeweiligen Spezifikationen sowie relevanten Normen und Standards. Intel setzt mit dem Standort Braunschweig auf die gut ausgebildeten deutschen Fachkräfte und die Zusammenarbeit mit technischen Universitäten wie beispielsweise mit der TU Braunschweig.

Im Rahmen von Intels globaler Zentralisierung wurde das Validierungslabor für optische Netzwerksysteme am Standort Braunschweig errichtet und Arbeitsplätze aus den USA und Mexiko nach Deutschland verlagert. Die Niederlassung ist damit konzernweit für die Definition, Entwicklung und Validierung integrierter Schaltungen für die optische Nachrichtentechnik zuständig.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!