T-Online an AOL interessiert?


Erschienen: 13.11.2003, 06:30 Uhr, Quelle: WinFuture, Autor: Christoph Buhtz

Diese Meldung nimmt man im ersten Moment mit einem Grübeln auf. Aber nach ersten Angaben von der Süddeutschen Zeitung, könnte der "Rosa Riese" bald AOL übernehmen. Time Warner zieht demnach als Käufer T-Online mit in Betracht. Warscheinlich hatten sie sich mehr von AOL erhofft und wollen nun angeblich 70 Prozent T-Online vermachen. 30 Prozent bleiben dann immer noch Eigentum von Time Warner. Den Anstoß für diese Verhandlungen soll der ehemalige Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff gegeben haben, der jetzt bei der Kapitalgesellschaft Investcorp arbeitet.

Update: T-Online dementierte diese Aussagen der Süddeutschen Zeitung und bezeichnete es als "wirtschaftlichen Unsinn".

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!