VIA EPIA TC: Höhere Integrationsfähigkeit


Erschienen: 06.11.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

VIA gab heute die Markteinführung des VIA EPIA TC Mini-ITX Mainboards bekannt. Damit kompaktere lüfterlose Bauformen möglich werden, ist das 17 x 17 cm große EPIA TC Mainboard mit einem integrierten 12 V Gleichspannungswandler für 60 W ausgestattet. Dadurch entfällt der Einsatz von sperrigen Netzteilen, die durch einen geräuschvollen Lüfter auffallen. Ein SODIMM Slot auf der Unterseite des Mainboard sowie ein optionaler CardBus Einschub (PCMCIA) und ein CompactFlash Slot ermöglichen eine geringe Bauhöhe des EPIA TC und bieten auch Aufrüstmöglichkeiten ohne den PCI Slot zu nutzen.

Die neuen TC Boards sind in zwei unterschiedlichen Varianten lieferbar: Als lüfterloses VIA EPIA TC6000, das einen 600 MHz VIA Eden ESP6000 Prozessor nutzt, oder als VIA EPIA TC10000, das einen 1 GHz C3 mit Nehemiah Kern verwendet. Als Chipsatz kommt der übliche CLE266 zum Einsatz, welchen wir bereits schon von älteren EPIA-Versionen kennen (Artikel: EPIA M10000.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!