Erste Benchmarks vom Radeon 9600 XT


Erschienen: 13.10.2003, 06:30 Uhr, Quelle: Hartware, Autor: Christoph Buhtz

Nachdem die Radeon 9600 XT zeitgleich mit der Radeon 9800 XT angekündigt wurde, hat jetzt Elsa Korea, die auch ATi Karten im Angebot haben, erste Benchmarks veröffentlicht. Elsa ist im asiatischem Raum im Gegensatz zu Europa noch sehr aktiv.

Allerdings gibt es zur Zeit noch keine Testsamples oder nähere Informationen zum Chip. ATi hat auch keine genauen Taktraten genannt. Die Entwickler sagten nur, dass der Chip mindestens mit 500 MHz und der Speicher mit 300 MHz getaktet sein wird. Im Vergleich, der Radeon 9600 pro Chip taktet mit 400 MHz GPU und 300 MHz Speicher.

Die Benchmarks sind nicht gerade überraschend. Der um 25% gesteigerte Takt bringt bei Quake 3 in 1024x768x32 einen Performanceschub um 1,33%. Der Unreal Tournament 2003 Flyby-Benchmark wurde im Vergleich um 11% beschleunigt, das Botmatch dagegen um nichtmal ein Prozent. Diese Werte spiegeln wieder, dass die neue ATi Radeon 9600 XT ihre volle Kraft wohl erst in DirectX 9 basierenden Spielen zeigen kann. Im 3DMark 2003 ist sie zum Beispiel rund 13% schneller.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!