Umsatzsteigerrungen bei AMD


Erschienen: 17.10.2003, 06:30 Uhr, Quelle: Computerbase, Autor: Christoph Buhtz

Im dritten Quartal konnte AMD noch einmal so richtig zulegen. Der Umsatz stieg um satt 88 Prozent auf 954 Millionen US-Dollar, was immerhin 48 Prozent mehr als im zweiten Quartal sind. Zwar schreibt AMD noch immer keine schwarzen Zahlen, doch ist man optimistisch im Hinblick auf die Zunkunft.

Nachdem der Nettoverlust im zweiten Quartal noch 140 Millionen Dollar betrug, liegt er jetzt bei vergleichsweise geringen 31 Millionen. Am meißten Umsatz konnte AMD wie zu erwarten mit Chipsätzen und Prozessoren machen. Auf dem Papier macht dies runde 91 Prozent gegenüber 2002! AMD ist aber nicht alleine an der besserung beteiligt, da Fujitsu ebenfalls bei den Umsätzen und damit auch bei den Zahlen beteiligt ist.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!