16 Pipelines: Boost für ATi Radeon X800 Pro?


Erschienen: 09.04.2004, 06:30 Uhr, Quelle: X-bit labs, Autor: Christoph Buhtz

Kurz bevor dem Launch der R420 am 26. April, will ATi wohl noch "versteckte Performance" des R420 GPU erwecken. So haben einige Quellen X-bit labs geflüstert, dass der R420 bzw. R423 (PCI Express) nicht 8 oder 12 Pipelines wie zur Zeit angenommen haben wird, sondern genau wie der NV40 ganze 16 Pipelines.

Anfänglich sagte man noch, dass 8 Pipelines ausreichen würden um gegen Nvidia anzukommen, doch nun werden scheinbar alle Kräfte der Radeon X800-Serie "zusammen genommen" um gegen den Konkurrenten zu bestehen. Auch sollen jetzt 160 Millionen Transistoren und eine verbesserte R300-Architektur zum Einsatz kommen. Über die Ausbeute von dem "geboostetem" R420 oder Taktraten wurden keine weiteren Informationen bekannt. Vielleicht kommen die 16 Pipelines aber auch erst bei der Radeon X800 XT zum Vorschein, welche wohl am 31. Mai erscheinen wird. ATi nahm jedenfalls noch keine Stellung zu den Gerüchten und so darum sollten wir auch erst mal (weiter) abwarten und Tee trinken...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!