Intel High Definition Audio löst AC´97 ab


Erschienen: 15.04.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz

Heute hat Halbleiterhersteller Intel die Spezifikation 1.0 von High Definition Audio freigegeben die zusammen mit mehr als 80 Herstellern entwickelt wurde. Das neue HD-Audio löst dann endlich die schon veraltete AC´97 Spezifikation ab. Neben neuen umfangreichen Kommunikations-Fähigkeiten soll vor allem die Klangqualität und die "Heimkino-Tauglichkeit" überzeugen.

Mit bis zu 192 kHz und 32 Bit kann dann Multikanal-Klang wiedergegeben werden. Man beachte hierbei, dass dies sogar die Audigy 2 ZS (auf dem Papier) übertrifft, welche 192 kHz bzw. 24 Bit Wiedergabe hat. Weiterhin wird die Intel HD Audio Architektur natürlich als OnBoard-Chip nur geringe Kosten verursachen. Erste Mainboards mit dem neuen Standard werden nach Angaben von Intel "später" in diesem Jahr erhältlich sein. Auch Intels Grantsdale Chipsatz wird Gebrauch von der HD Audio Architektur machen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!