Intel PXA27x Prozessoren: Die Power für unterwegs


Erschienen: 13.04.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz

Hersteller Intel hat neue XScale-Prozessoren, die den Codenamen „Bulverde“ haben, für Handys und PDAs vorgestellt. So ist mit der PXA27x-Prozessor-Familie beispielsweise genügend Rechenleistung vorhanden um Videokonferenzen auf Handys zu machen, oder auf dem kleinen PDA einen Film in DVD-Qualität zu schauen.

Speziell durch neue Technologien zeichnen sich die neuen Prozessoren mit einem geringen Stromverbrauch, multimedialen Funktionen und Sicherheits-Features bestens für den Einsatz in Handys oder PDAs aus. Außerdem wird mit der Stacked-Packaging-Technologie die Flash-Speicherdichte in Chips erhöht und ein neuer optimierter Grafikchip namens Intel 2700G sorgt für 3D-Leistung. So ist dann das abspielen von MPEG 2, MPEG 4 oder Microsoft Windows Media Video 9 Videos auf VGA-Bildschirmen in DVD-Qualität kein Problem mehr. Auch kann man im Dual-Display-Modus zwei verschiedene Bilder in hohen Auflösungen (bis SXVGA) betrachten. Weiterhin verhilft bei der Intel PXA27x-Prozessoren Serie die Wireless MMX Technologie zu mehr Grafik-Performance und längerer Akku-Lebensdauer und die Wireless Intel SpeedStep Technologie optimiert kontinuierlich die Spannung und Taktung. Bemerkenswert ist außerdem, dass die Quick-Capture-Technologie Bildauflösungen von vier oder mehr Megapixel ermöglicht und es somit der „normalen“ DigiCam schwer machen wird.

Mit Taktfrequenzen von 312 bis 624 MHz werden die Intel PXA27x Prozessoren in verschiedenen Varianten erhältlich sein und bis zu 64 Megabyte Intel StrataFlash-Speicher verbaut haben. Im Referenz-Design hat Intel eine Software entwickelt, die Funknetze wie GSM/GPRS, WLAN (802.11b) und Bluetooth unterstützt und auch mit anderen Betriebssystemen (Microsoft, PalmSource, Symbian, MontaVista-, Linux- und Java-Umgebungen) klar kommt. Intel will auch System- und Anwendungsentwicklern Tools zur Verfügung stellen, damit die Funktionen der neuen Prozessoren auch voll genutzt werden können. Mit der Intel Mobile Scaleable Link Technologie wurde außerdem eine Highspeed-Schnittstelle geschaffen, die eine Geschwindigkeit von bis zu 416 MBit ermöglicht.

Nach Angaben von Intel wird die Serienproduktion der PXA27x-Prozessoren noch in diesem Quartal starten, einzelne Mustern werden aber schon erhältlich sein. Bei einer Abnahme von 10.000 Stück zahlt man für den Intel PXA270 Prozessor mit 312 MHz 32 US-Dollar und für den Grafikchip Intel 2700G 17 US-Dollar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!