Sparsam: Vier neue Mobile-Prozessoren von Intel


Erschienen: 07.04.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz

Intel hat heute vier neue Prozessoren für den mobilen Einsatz vorgestellt. Sie sollen durch verbesserte Eigenschaften höhere Leistung und eine längere Akku-Laufzeit bieten.

Zu den neuen Modellen, welche in 0,13 µm gefertigt sind, gehören ein "Low Voltage" Intel Pentium M Prozessor mit 1,3 GHz (12 Watt TDP), ein "Ultra-Low Voltage" Intel Pentium M Prozessor mit 1,1 GHz (7 Watt TDP), ein Intel Celeron M Prozessor mit 1,4 GHz (24,5 Watt TDP) und ein "Ultra-Low Voltage" Intel Celeron Prozessor mit 900 MHz (7 Watt TDP). Alle vier neuen Modelle wurden natürlich durch verschiedene Funktionen auf den mobilen Einsatz getrimmt. So ist der FSB auf geringeren Stromverbrauch optimiert und die "Micro-Ops Fusion" zusammen mit dem "Stack Manager" sorgen für schnellere Abarbeitung der Instruktionen bei geringerem Stromverbrauch.

Der Intel Pentium M stellt zusammen mit der Intel 855 Chipsatz-Reihe und WLAN eine "Schlüsselkomponente" für die Intel Centrino Technologie dar. Der Intel Celeron M wird natürlich wieder stark im Preis/Leistungs Markt zum Einsatz kommen. Bei einer Abnahme von 1.000 Stück zahlt man für den Intel Pentium M mit 1,3 GHz 284 US-Dollar, für das 1,1 GHz Modell 262 US-Dollar. Beide verfügen über 1 MB L2-Cache. Für den Intel Celeron M, welcher je 512 KB L2-Cache besitzt, zahlt man für die 1,4 GHz Variante 134 US-Dollar und für den nur mit 900 MHz getaktetem Celeron M 161 US-Dollar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!