Albatron: PCI Express und AGP auf einem Board


Erschienen: 29.08.2004, 06:30 Uhr, Quelle: ComputerBase, Autor: Christoph Buhtz

Hersteller Albatron hat sich des Problems "AGP-Ausrottung" angenommen und bringt i915-Mainboards mit AGP und PCI-Express auf den Markt. Allerdings hat die Integration von AGP auf Grantsdale Mainboards einen Nachteil, was rund 25 Prozent weniger Grafik-Performance für den Käufer bedeutet. Genaueres dazu erfahren sie hier.

Weil alle guten Dinge drei sind, hat Albatron zusätzlich noch den Intels Graphics Media Accelerator 900 Grafikchip integriert. Erweiterungskarten können in zwei PCI-Express x1 und zwei normalen PCI-Slots eingebaut werden. Die Speicherbänke werden auf dem Albatron PX915G-AGPe noch mit DDR-I RAM gefüllt. 8-Kanal Audio, GigaBit-LAN, 4x Serial-ATA und 8x USB 2.0 gehören zur weiteren Standard-Ausstattung. Preis und Verfügbarkeit sind allerdings noch nicht bekannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!