RivaTuner: Vier Pipelines mehr für die GeForce 6800


Erschienen: 05.08.2004, 06:30 Uhr, Quelle: Digit-Life, Autor: Christoph Buhtz

Alexey Nikolaychuk, der Macher vom RivaTunerm, hat ein Mechanismus gefunden um 12 bzw. 16 Pipelines auf der GeForce 6800 oder 6800 GT/Ultra per Software auszuwählen. Wie auf dem ersten Bild zu erkennen ist, sind 12 (12x1) Pipelines auf der GeForce 6800 non-pro vorhanden und werden auch vom RivaTuner angezeigt. Auf dem zweiten Bild ist zu sehen, wie die Anzahl der aktiven Pixel-Pipelines geändert werden kann. Zu guter Letzt sieht man auf Bild 3 dann nach dem Neustart das Ergebnis, 16 Pipelines (16x1).

Natürlich kann es durchaus sein, dass vier deaktivierte Pipelines auf einer GeForce 6800 defekt sein können und es daher zu Pixelfehlern oder ähnliches kommt. Wir können darum nicht garantieren, dass es auch mit Ihrer Grafikkarte funktioniert und übernehmen keinerlei Haftung für eventuelle Schäden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!