Sony: Mobiler Bildspeicher für 26.000 Pictures


Erschienen: 26.08.2004, 06:30 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Christoph Buhtz

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat eine Erweiterung seiner Photo-Storage-Produktpalette angekündigt und eine innovative Speicherlösung für digitale Bilder vorgestellt. Das externe Hard-Disk-Photo-Storage-Laufwerk (HDPS-M1) hat eine Kapazität von 40 GB und bietet Platz für etwa 26.000 digitale Bilder.

Gedacht ist das HDPS-M1 als Ergänzung zu Sony CyberShot-Digitalkameras und Handycam-Camcordern. Bilder können via USB 2.0-Schnittstelle auf den Bildspeicher übertragen werden und müssen, aus Platzgründen, nicht mehr unbedingt gelöscht werden. Das Drive verfügt über Multimedia-Slots, die mit MemorySticks-, CompactFlash- und MocroDrive-Speichermedien kompatibel sind. Die zum Lieferumfang gehörende Software "Photo-Diary" soll mit grundlegenden Bildbearbeitungsfunktionen dabei helfen, digitalen Erlebnissen eine zusätzliche Dimension zu verleihen. Zusätzlich können Fotoalben erstellt, Bilder gedruckt oder per eMail versendet werden.

"Das HDPS-Laufwerk bietet die Möglichkeit, unterwegs beliebig viele digitale Fotos aufzunehmen, ohne dass zusätzliche Speicherkarten gekauft werden müssen", erklärt Sony-Product-Manager Matt Swinney. "Darüber hinaus können Außendienstmitarbeiter das Laufwerk zum Sichern ihrer Notebook-Daten verwenden", so Swinney. Das Sony Photo-Storage-Laufwerk ist ab September im Fachhandel erhältlich und wird um 329 Euro über den Ladentisch gehen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!