Apple launcht Mac OS X 10.3.7


Erschienen: 16.12.2004, 18:00 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Christoph Buhtz

Mit dem vermutlich letzten Update in diesem Jahr will Apple die Funktionalität und Zuverlässigkeit von Mac OS X 10.3 verbessern. Das Update trägt die Versionsnummer 10.3.7, ist 26,4 MB groß und soll Audio-, Grafik- und OpenGL-Performance des "Panther" verbessern. Neben einer Fehlerbehebung in "TextEdit", die das Öffnen von RTF-Dokumenten verhindert, wurden Probleme mit der DNS-Auflösung bei Safari, Mail und anderen Netzwerk-Applikationen beseitigt.

Weiterhin wurde die AFP-Unterstützung zum Sichern von Dokumenten mit langen Dateinamen verbessert, die Kompatibilität mit FireWire-Geräten erweitert und das Programm "Vorschau" aktualisiert. Zudem hat Apple die Treiber für Grafikkarten von ATI und Nvidia erneuert, die bei einigen Spielen zu Problemen führten. Vorherige Security-Updates wurden laut Apple in das aktuelle Bugfix-Update integriert. 10.3.7 steht als eigenständiges Installer-Paket bei Apple zum Download bereit oder ist über die Funktion zur Software-Aktualisierung zu bekommen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Blaubierhund (16.12.2004, 23:26 Uhr)
man, die updaten schneller als ich die neuen versionen aufspielen kann...
2) Deep_Voice (18.12.2004, 06:00 Uhr)
Dafür gibt es jetzt keine bekannten Fehler mehr in Mac OS X 10.3.7 und zudem ist die Performance wieder mal gesteigert worden.
Also ich bin Absolut zufrieden mit dem Update.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!