Bald keine Internetradios mehr in Deutschland?


Erschienen: 18.12.2004, 12:00 Uhr, Quelle: flyFM, Autor: Tobias Siemssen

Der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) sei Dank! So plant sie eine Gebührenerhöhung für Internetradios um 1400%. Im April 2005 sollen die neuen Gebühren und noch weitere Forderungen wie zum Beispiel das Verhindern der Empfangbarkeit im Ausland oder die Einreichung jedes gespielten Musiktitels inklusive Spiellänge und Höreranzahl eingeführt werden. Ausserdem soll in die Medienfreiheit eingegriffen werden, also darf kein Musiktitel inerhalb von fünf Stunden wiederholt werden. Diese neuen Schritte werden wohl das Aus für sehr viele Internetradios bedeuten, da die erhöhten Kosten von 1400% nicht mehr mit Werbeeinnahmen zu decken sind.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (17)Zum Thread »

1) Tobi (18.12.2004, 12:33 Uhr)
Sehr schön! Bin ja mal gespannt wann eine Gesellschaft gegründet wird, die dafür sorgt, dass Hardwareseiten bis aufs kleinste Kontrolliert werden und wir dann jedes Wort nur einmal in 5 Stunden benutzen dürfen..... Armes Deutschland!
2) Gast (18.12.2004, 12:37 Uhr)
ach ich hatte auch mal ein radio und der server von dem gesendet wurde war nicht in deutschland ... ich denke es wird immer ein weg geben ...
3) Osbes (18.12.2004, 13:05 Uhr)
hm, bin ja mal gespannt, schließlich ahben sich die leute von #musik oder Rat-X-Radio noch nie von irgendwelchen probs behindern lassen.
außerdem isses für mich noch fragwürdig, ob das auch so durchgesetzt wird, schließlich haben wir einerseits noch genug anderer gesellschaften, die solche aktivitäten fördern und zum anderem wird es sicherlich auch noch beschwerden geben und was es besonders fragwürdig macht is das wort plant, denn geplant wird immer sehr viel und wenn man dann überlegt, was wirklich durchgesetzt isses ( alle ebenen zusammengefasst ) gegen null tendierend.
4) ventu (18.12.2004, 14:40 Uhr)
wo ist das Problem ? Server ins Ausland verlagern, fertig. Das ist doch jetzt zum Teil schon Gang und Gebe.
5) Softwarekiller (18.12.2004, 15:33 Uhr)
Es geht ums Prinzip...In Deutschland wird alles reglementiert, bürokratisiert, das is scho lang keine Tendenz mehr, das ist traurige Wahrheit.

Wer heute auf irgend ne gute Idee kommt, muss sich erstmal 100 000 Gesetze durchlesen auf 10 000 Vorschriften achten, auf 1.000 Ämter rennen und 100 Beamten in den .... kriechen.
6) ventu (18.12.2004, 15:49 Uhr)
Das mag ja sein, aber es bringt nichts, sich darüber aufzuregen. Also ab ins Auslang, hat sich die Sache. (Obwohls da teilweis auch nicht besser ist)
7) Osbes (18.12.2004, 17:14 Uhr)
naja, aber is das DIE Lösung ?? und btw. dieses es bringt eh nix gerede ist ja gerade dafür verantwortlich, das nix passiert .. ( Teufelskreis )
8) Gast (18.12.2004, 17:30 Uhr)
Auch ein Weg, die deutsche Wirtschaft plattzumachen. Manche Länder werden in die Steinzeit zurückgebombt, wir regieren uns selbst dahin.
Steinzeit schaffen ohne Waffen!
9) mo2mk (18.12.2004, 17:47 Uhr)
SUPER und erhöt doch allegemein mal die steuern hier in deutschland um 2000%.... dann wären alle kosten für euren dreck gedeckt... wie wärs noch mit todesstrafe auf mp3 besitz !?!??!
10) Gast (18.12.2004, 17:57 Uhr)
hmm ich weiß net ob ich lachen oder weinen soll...
ich höre ganzen tag verschiedene i-net radios, viele sind aus dem ami-land...
mich würde interessieren, wie die das machen wollen???
dann müßte im prinzip auch die terrorkom mit machen, den die müßten doch die ganzen ports speren, irgendwie klingt das für mich nach einen schwachfug, die können auch wenn die wollen, das ganze web kontrollieren, es wird dann halt einige piraten-sender mehr geben...
was mich am meisten schockiert, dass hier über länder wie iran, wo alles mögliche indeziert ist, rumgelästert wird und wir befindet uns gerade auf dem besten weg selber dorthin...
haben unsere politiker noch ein hauch vom verstand???
btw. wenn dieser schwachfug durch kommt, werde ich mir einfach einen anderen weg suchen meine fav-mukke zu hören, wo ein wille ist, ist auch ein weg, auch wenn dieser vielleicht illegal sein wird...

und zum thema ausland, also sobald meine ausbildung rum ist, werde ich dieses armes land so schnell wie möglich verlassen, so langsam aber sicher fühle ich mich hier immer unwohler...
11) Tobi (18.12.2004, 18:04 Uhr)
Naja, die Empfangbarkeit für die Behörden nur auf Deutschland zu beschränken ist ja nicht das Problem, wenn man genug Geld hätte, sich einen Proxyserver zu leisten, der nur IPs und Provider aus Deutschland zulässt. Jedoch kann man dann aus dem Ausland einfach deutsche Proxys verwenden und kann das Radio so auch hören, ist diese Vorderung eigentlich einfach nur hirnlos und der, der sich die ausgedacht hat gehört geschlagen!!
12) mo2mk (18.12.2004, 18:13 Uhr)
...der sich die ausgedacht hat gehört geschlagen!!
derjenige muss so hirnverbrannt sein, dem würd das gar nichts ausmachen - solche leute gehören in eine geschlossene anstalt und das sie die klappe halten, mit tabletten stillgestellt.
13) Moikus (18.12.2004, 21:38 Uhr)
Zitat:
Original von Tobi
...wenn man genug Geld hätte...

das ist auch ein problem wo unser staat nicht in der lage sein wird es zu lösen
--> es sei denn man erhöht wie oben erwähnt die steuern
14) Deeival (18.12.2004, 23:13 Uhr)
Ab nach Kanada Zunge raus
15) Gast (19.12.2004, 19:11 Uhr)
Na ganz toll... Was kommt denn als nächstes?

In Amerika gäbe es sowas nicht. Und? deren Politik funktioniert! hier in Deutschland wirdst du heute doch nur noch bevormundet. Hah, Sozialstaat... Woher kommt das denn? Nur weil unfähige Politiker nicht mit Geld umgehen können, werden wir von der Regierung verarscht und das Geld aus der Tasche gezogen. Man müsste so einiges ändern, und nicht mit immer neuen schwachsinnigen Gesetzen und Regelungen sich noch weiter den Weg verbauen.
Dosenpfand? Gema-Gebühren? BPJM? so ein schwachsinn...
--------
Meister
16) Gast (20.12.2004, 16:40 Uhr)
der dosenpfand ist wohl bald vorbei, die eu-regierung hat enldich mal deutschland gezeigt wo der hammer hängt...
dieser ganzer kack war ehe verarsche pur...
von wegen geld für die umwelt, wenns wirklich so wäre, wäre ich bestimmt der letzte der was gegen hätte, aber mit diesen geldern wurden einfach irgendwelche löcher gestopft, von denen wir mehr als genug haben...
der größte schwachsinn der mir spontan einfällt ist wohl noch die lkw mount, die haben geld ohne ende verblast und es funktioniert bis heute nicht...
in anderen ländern kauft man einfach eine kleine plakete und gut ist, aber hier wollte jemand den vorschritt zeigen, und das ganze wurde zu einem riesen großen desaster...
wie hier schon gesagt wurde, wird das ganze wohl einiges an geld kosten und dadurch die ganzen guten sender zerstört, außerdem wirds 100%ig mehr piratensender geben...
die problematik will einfach kein politiker raffen, das ist für die einfach alles zu hoch, genauso wie die jungs mit den dvd-filmen, würde man eine dvd für max 15€ verkaufen, würden die garantiert mehr absetzen als die es im mom tun, das will bloß keiner verstehen...

naja egal, ich mache ehe was ich will ;-) wenn ihr versteht was ich meine...

in diesem sinne

tschööö
17) Gast (20.12.2004, 17:38 Uhr)

Sie zieh´n euch ´ran zu Vollidioten damit ihr nix bemerkt waehrend sie euch immer zu manipulier´n, es geht nur um Bilanz und Quoten ein Leben ist nichts wert eures zaehlt nur dann wenn sie von profitier´n.


Text: Nosliw
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!