Fraunhofer macht es möglich: MP3 Surround


Erschienen: 05.12.2004, 19:00 Uhr, Quelle: Fraunhofer, Autor: Patrick von Brunn

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Thomson und Agere Systems bieten ab heute eine kostenlose Evaluierungs-Software für die neue MP3 Surround-Technologie an. Die Multikanalerweiterung des beliebten MP3-Formats steht als MP3 Surround-Encoder- und Decoder-Software zur Verfügung unter mp3surround-format.de.

Die Entwickler von MP3 im Fraunhofer IIS in Erlangen sowie die Mitentwickler bei Thomson, dem exklusiven Lizenzierungspartner, und Agere Systems bringen gemeinsam das neu entwickelte MP3 Surround-Format auf den Markt. Diese Technologie ermöglicht Multikanalton in einer Vielzahl von Anwendungen, wie zum Beispiel in Internet-Musikportalen, im Autoradio, sowie in allen audiovisuellen Anwendungen auf dem PC (Spiele, Filme, etc.).

Mit MP3 Surround kann Multikanalton in hoher Qualität komprimiert werden, und das mit einer nur unwesentlich größeren Datenmenge, als bisher für die Codierung von Stereomaterial notwendig war. Somit braucht MP3 Surround im Vergleich zu anderen verbreiteten Surround-Formaten nur etwa die halbe Datenrate. Darüber hinaus ist das neue Format vollständig rückwärtskompatibel zu herkömmlicher MP3-Software und zu bereits auf dem Markt befindlichen MP3-Geräten.

In den letzten Monaten erfuhr MP3 Surround auf verschiedenen Messen und Präsentationen bereits großes Interesse. Die jetzt unter mp3surround-format.de verfügbare Evaluierungs-Software, die zusammen mit kostenlosen Demotiteln und detaillierten technischen Informationen erhältlich ist, bietet MP3-Nutzern erstmalig die Gelegenheit, sich vom Potenzial dieser Technologie zu überzeugen.

Mit dem MP3 Surround-Encoder können MP3 Surround-Dateien aus gängigem 5.1-Kanal-Material erstellt werden. Der MP3 Surround-Spieler vom Fraunhofer IIS gibt solche Dateien mit echtem Raumklang wieder. Encoder und Decoder sind Softwarelösungen, die außer einem handelsüblichen PC, einer Multikanal-Soundkarte sowie entsprechenden Lautsprechern keine zusätzliche Hardware erfordern.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (6)Zum Thread »

1) Trauerklos (05.12.2004, 19:57 Uhr)
hört sich gut an grinsen
2) Deeival (05.12.2004, 21:10 Uhr)
1, Ohne rummauln zu wollen: Die News hat schon fast ne Woche alt. Aber vielleicht haben es einige noch nicht gesehen.

2, Hab kein Sorruond, weil ich kein Optische Ausgang hab... vielleichti sollt ich mal ne SoundK zu Weihnachten kaufen.... Was ich besonders cool find is, dass Sorrund MP3 nur wesentlich größer is als ne normale MP3!
3) fun_senthai (05.12.2004, 22:53 Uhr)
endlich mal... hab schon jahre gewartet Augenzwinkern...
meine anlage läuft immer nur auf so nem simuliertem surround modus....
4) Blaubierhund (06.12.2004, 00:30 Uhr)
gibts dafür nicht schon bessere formate???
5) Deeival (06.12.2004, 04:08 Uhr)
Zitat:
Original von Blaubierhund
gibts dafür nicht schon bessere formate???

Vielleicht ja... aber nicht so klein.
6) Babe (06.12.2004, 09:39 Uhr)
jo glaube ich auch, zumal das neue surround mp3 format nur ein bisschen größer als ein standard stereo mp3 sein soll.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!