Intels Grantsdale und Alderwood Nachfolger


Erschienen: 27.12.2004, 12:00 Uhr, Quelle: ComputerBase, Autor: Christoph Buhtz

Zur Zeit dominieren bei Intel die verschiedenen Chipsatz-Varianten vom i915 (Grantsdale) und i925 (Alderwood) auf dem Mainboard-Markt. Im nächsten Jahr warten allerdings schon im zweiten Quartal die nächsten Chipsatz-Generationen namens Glenwood und Lakeport auf ihren Einsatz. Dabei wird der Glenwood den Namen i955X Express tragen, der Lakeport nennt sich i945P bzw. i945G (mit Grafik).

Die Chips beherbergen zusammen mit der ICH7 Southbridge FSB1066 Support, DDR2-667 und auch schon SATA2 mit RAID 0,1,5 und 1+0 Unterstützung. Des Weiteren stehen ganze sechs PCI Express x1 Slots zur Verfügung. Ferner folgt dann circa im dritten Quartal 2005 der "Smithfield" Prozessor mit den zwei Herzen, welcher auch von dem i945 bzw. i955 unterstützt wird. Allerdings ist der genaue Support für die CPU seitens aktueller Chipsätze noch nicht bekannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!