Cool´n´Quiet: Bald noch Stromsparender


Erschienen: 05.02.2004, 06:30 Uhr, Quelle: Golem, Autor: Christoph Buhtz

Die neue AMD Athlon 64 Generation hat schon in einigen Rechnern ein neues Heim gefunden. Nun soll der Cool´n´Quiet Modus, welcher der CPU bei laufendem Betrieb zum Strom-Sparen runtertaktet, um eine zusätzliche "Taktraten-Stufe" erweitert werden, allerdings nicht bei allen Modellen. Dadurch kann aber in der niedrigsten der vier "MHz-Stufen" noch mehr Strom gespart werden als zuvor. Dies soll durch einen neuen Prozessorkern funktionieren.

So konnte das "alte" 3000+ bzw. 3200+ Modell auf 2000 MHz mit 1,5 Volt Vcore und 89 Watt Stromverbraucht getaktet werden. Danach folgte Stufe zwei mit 1800 MHz, 1,4 Volt Vcore und 66 Watt Stromverbrauch und zum Schluß Stufe drei mit 800 MHz, 1,3 Volt Vcore und ebenfalls 66 Watt Stromverbrauch. Nun soll aber bei der neusten AMD Athlon 64 Version, die 800 MHz Stufe auf 1000 MHz angehoben werden und das bei 1,1 Volt Vcore. Natürlich ist das mehr Takt, aber trotzdem weniger Stromverbrauch mit 22 Watt. Auch im "Suspend-to-RAM-Modus" wird nur noch 160 mW anstatt 600 mW benötigt.Beim 3400+ Modell kommt dann schließlich noch die vierte Stromspar-Stufe hinzu:

  • Stufe 1 - 2200 MHz bei 1,5 Volt/89 Watt
  • Stufe 2 - 2000 MHz bei 1,4 Volt/69 Watt
  • Stufe 3 - 1800 MHz bei 1,3 Volt/50 Watt
  • Stufe 4 - 1000 MHz bei 1,1 Volt/22 Watt

Wann AMD die Athlon 64 CPUs mit dem neuen Kern auf den Markt bringen will ist noch nicht bekannt. Große Ankündigen bzw. Präsentationen wird es aber sicherlich nicht geben.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!