Explodiert die Festplattenkapazität bis 2007?


Erschienen: 11.02.2004, 06:30 Uhr, Quelle: PC-Welt, Autor: Stefan Huber

In etwa 3-4 Jahren soll sich laut Mark Geenen – Managing Director von Trendfocus – die Kapazität unserer Festplatten auf durchschnittliche Größen von 500 bis 600 Gigabyte erhöhen. So gab es vor einigen Jahren noch Festplatten mit einer maximalen Kapazität von wenigen hundert Megabyte wobei heute schon Festplatten im 3-stelligen Gigabyte bereiche entwickelt wurden.

Ebenso erwähnte Geenen in einer Rede gegenüber der IDEMA ("International Disk Drive Equipment and Materials Association"), dass kommende Notebooks im Jahre 2007 mit einer Festplattenkapazität von 300 Gigabyte ausgestattet werden und Handys sowie PDAs eine Datenspeichergröße von etwa 20 Gigabyte in Form von Microdrives haben werden.

Er nennt die die herkömmliche Festplattentechnologie als Zukunftsträger, da optische Medien keinen großen Einfluss haben und Flashspeicher ganz einfach zu teuer sind.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!