HP unterstützt NASA mit Großformatdruckern


Erschienen: 17.02.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Mit eindrucksvollen Aufnahmen vom Mars sorgte die NASA im Januar weltweit für Aufsehen. In weniger als einem Monat standen bereits 300 m² Bildmaterial zur Verfügung. Bilder mit deutlich sichtbaren, winzigen Details von der Oberfläche des roten Planeten, die den Forschern neue Erkenntnisse über dessen Struktur liefern. Auf großformatigen Ausdrucken können die Wissenschaftler und Ingenieure des Jet Populsion Laboraty (JPL) Bilder in der bei weitem höchsten Auflösung sehen, die je vom Mars gemacht wurden. Für den Ausdruck der Aufnahmen setzt die NASA den HP Designjet 5500 ein, der sich als Großformatdrucker schon an vielen Stellen bewährt hat.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!