Wurm gegen Wurm - MyDoom vs. Vesser


Erschienen: 09.02.2004, 06:30 Uhr, Quelle: Heise, Autor: Christoph Buhtz

Der schon allseits bekannte MyDoom.A- und MyDoom.B-Wurm bekommt jetzt ernsthafte Konkurrenz. Der neue Wurm W32.HLLW.Deadhat, welcher auch den Namen "Vesser" trägt, nutzt die geöffneten Backdoors vom MyDoom-Wurm aus. Nach dem Eindringen versucht er nicht nur Firewall und Virenscanner zu deaktivierten, sonderen löscht als mehr oder weniger guter Nebeneffekt auch den MyDoom-Wurm.

Durch kontinuierliches erhöhen der IP-Adresse findet und vebreitet er sich an andere MyDoom-Opfer weiter, welche ebenfalls die ensprechenden Backdoors offen haben. Aber auch "Vesser" selbst öffnet ein Hintertürchen auf Port 2766 und bietet den Angreifern so gesagt freies Handeln. Zum eigenen Schutz sollte man daher noch einmal seine Viren-Definitionen updaten.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!