Mitsubishi wählt Nvidia für neues i-Mode Handy


Erschienen: 14.01.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Nvidia gab heute bekannt, dass Mitsubishi Electric bereits Nvidis GoForce 2100 Technologie in sein jüngstes i-mode Handy M341i integriert hat. Der Nvidia GoForce 2100 Multimedia-Prozessor mit Ultra-Low-Power wurde speziell entwickelt, um Video- und Kamera-Funktionen auf LCD Displays von Handhelds zu implementieren. GoForce 2100 ist kompatibel zu VGA-Kameras, unterstützt QVGA Auflösung und ist somit ideal für den Einsatz bei Handy-Displays. Zusätzlich verfügt er onBoard über einen JPEG-Encoder, der sogar Bilder in VGA-Auflösung (640 x 840) komprimiert. Nebenbei sind somit Laufzeiten von bis zu 400 Stunden möglich (Standby).

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!