Ab 22. August: Intel integriert No Execution


Erschienen: 08.07.2004, 06:30 Uhr, Quelle: ComputerBase, Autor: Christoph Buhtz

Mit dem neuen Service Pack 2 von Microsoft, kommt auch die Unterstützung für "No Execution" bei den Prozessoren. AMD hat das No Execution Bit bereits in seiner Architektur verbaut, Intel zieht jetzt nach und will auch seine Kunden vor Würmern und Viren schützen.

Die neuen Modelle mit No Execution Support sollen durch ein "J" im Modellnamen gekennzeichnet werden. Bei den Mainboards wird lediglich ein Bios-Update fällig. Die ersten Prozessoren die von dem neuen Feature Gebrauch machen werden sind die LGA775 Modelle und die neuste Xeon-Modellreihe. Anfang 2005 wird No Execution dann auch im Pentium M und Celeron M integriert sein. Ab dem 22. August erwarten uns dann die neuen Pentium 4 Prozessoren inklusive NX-Bit. Des Weiteren kommt aber auch ein neuer Sockel 775 Pentium 4 mit 3,8 GHz (570J). Daraus resultierend senkt Intel die Preise für die kleineren Modelle.

Prozessor Takt Rating Alter Preis Neuer Preis
Pentium 4 3,8 GHz 570J - 637 $
3,6 GHz 560J 637 $ 417 $
3,4 GHz 550J 417 $ 278 $
3,2 GHz 540J 278 $ 218 $
3,0 GHz 530J 218 $ 178 $
2,8 GHz 520J 178 $ 163 $

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!