Alles wird anders: Futuremark 3D Mark 2004


Erschienen: 29.07.2004, 06:30 Uhr, Quelle: ComputerBase, Autor: Christoph Buhtz

Während um den 3D Mark 2003 von Futuremark seit dem Launch immer wieder heiß diskutiert wird, ist der Nachfolger 3D Mark 2004 bereits in der Entwicklungsphase. Die Kollegen von ComputerBase berichteten nun über das Interview mit Futuremark, welches die Jungs von Beyond3D durchgeführt haben. Hierbei sind nun die ersten Details zum neuen Benchmarkparcour bekannt geworden. Die Interviewpartner waren Nicklas Renqvist, Patric Ojala, und Tero Sarkkinen, welche direkt von Futuremark waren.

Zum 3D Mark 2004 lässt sich sagen, dass dieser vor allem auf die neuste DirectX 9 Grafikkarten-Generation ausgelegt ist. Der Pixel Shader 2.0 hat dort so gesagt ausgedient. Vollständiger Support bekommt der Pixel Shader in der Version 3.0, welcher natürlich dann auch im Benchmark verwendet wird. Des Weiteren werden dynamisch generierte HLSL-Shader der Grundstein der neuen 3D-Engine sein, um immer das Maximum aus dem System rauszuholen. Wir dürfen uns also dieses Mal auf einen 3D Mark 2004 freuen, welcher eine neue Engine, neue Shader und neue Schatten-Techniken hat und somit fast vollständig anders als der 3D Mark 2003 ist. Wer Lust hat kann hier das komplette Interview durchlesen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!