MSI liefert i915 und i925X Motherboards erneut aus


Erschienen: 13.07.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Nachdem MSI vor rund zwei Wochen Mainboards mit den Chipsätzen i915P, i915G und i925X aufgrund der fehlerhaften ICH6/R-Controller von seinen Kunden zurückgeholt hat, liefert der Hersteller nun die neuen, auf korrekte Funktionalität der Southbridge überprüften Platinen aus.

Die neuen Grantsdale- und Alderwood-Platinen tragen jetzt deutlich sichtbare Hinweise auf der Außenverpackung sowie auf dem Southbridge-Kühler, wodurch der erfolgreich durchlaufene Test bei MSI dokumentiert wird.

Zudem legt MSI allen LGA775-Modellen den CPU-Clip dazu. Diese einfache Einbauhilfe für den Prozessor verringert das Risiko einer Pin-Beschädigung im Sockel deutlich. Mithin sind Defekte an den Sockelpins nahezu ausgeschlossen. Die detaillierte Anleitung für den Clip liegt jeder Boardverpackung bei und ist außerdem auf der Website von MSI Deutschland nachzulesen.

Die Platinum-Versionen 915P Neo2 und 915G Neo2 bietet MSI mit zwei Samsung Modulen 256 MB DDR-II 533 (PC2-4300-CL4) an. MSI empfiehlt für das Bundle einen Endkundenpreis von ca. 329 Euro. So ergibt sich ein Preisvorteil von ca. 40 Euro im Vergleich zu zwei separat gekauften Modulen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!