MSI mit zwei neuen Sockel 939 Platinen


Erschienen: 22.07.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Mit den beiden neuen Mainboards K8N Neo2 Platinum und K8T Neo2 liefert MSI zweie Platinen für AMDs Sockel 939 Prozessoren aus. Während das K8N Neo2 auf Nvidias nForce 3 Ultra Chipsatz basiert, verfügt das K8T Neo2 über den VIA K8T800 Pro. Beide Versionen unterstützen AMD Athlon 64 bzw. Athlon 64 FX Prozessoren mit 1.000 MHz Hypertransport.

Das K8N Neo2 Platinum unterstützt maximal 4 GB ECC-Speichermodule und verfügt über Dual-Gigabit-LAN. 4x SATA RAID und 2x IDE RAID bieten die Funktionen 0,1, 0+1 sowie JBOD (Just a Bunch Of Disks). MSI bietet das K8N Neo2 Platinum auch inklusive der PC54G2 WLAN-Karte mit 54 Mbit/sec und MSI SW-Access-Point an.

Das K8T Neo2-FIR unterstützt ebenfalls bis maximal 4 GB-Speicherkapazität – allerdings keine ECC-Module. MSI setzt den Promise 20579-Controller ein: mit SmartRaid-Funktion, SATA-ATAPI-Kompatibilität sowie die SATA II (Phase 1) für die Native-Command-Queing-Unterstützung (NCQ) bei Festplatten für ein Performance-Plus.

Beide Modelle werden Anfang August in den Handel kommen. Für das K8N Neo2 Platinum-54G mit W-LAN-Karte empfiehlt MSI einen Endkundenpreis von 182 Euro, während das K8T Neo2-FIR ca. 145 Euro kostet.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!