Erfahrungen unserer Leser: Samsung Kundenservice


Erschienen: 29.06.2004, 06:30 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Immer wieder hört man nicht gerade positive Berichte über den Kundenservice diverser Unternehmen. So können wir unseren Lesern auch am heutigen Tag einen kleinen Tag Einblick in diese Thematik verschaffen. Folgend ein Ausschnitt aus einer eMail, die uns von einem verzweifelten Leser ereilte - ein Kommentar dürfte wohl nicht nötig sein.

"Im September 2003 habe ich eine Samsung SV1604N Festplatte gekauft, da mir diese als sehr stabil und vor allem sehr leise beschrieben wurde. Bis zum vergangenen Wochenende konnte ich diesen Eindruck meiner Bekannten auch durchaus teilen, dann jedoch gab es plötzlich ein lautes Brummen in meinem PC Gehäuse welches dann von einer heftigen Erschütterung beendet wurde. Ich ahnte sofort, dass eine der Festplatten sich da wohl soeben aus dem Leben verabschiedet hat. leider musste ich feststellen, dass es sich um die oben beschriebene SV1604N von der Firma Samsung handelte, nicht einmal neun Monate nach dem Kauf war diese nun defekt.

Da es sich bei denen auf der Festplatte gesicherten Dateien um für mich sehr wichtige Daten handelte machte ich mich sofort auf eine Firma zu finden, die die Festplatte nun noch mal auslesen konnte und mir meine Daten wiederholen konnte. Nachdem ich eine Firma gefunden hatte rief ich vorsichtshalber bei der Firma Samsung an, da ein eventuelles Öffnen der Festplatte theoretisch die Garantie erlöschen lässt, in diesem speziellen Fall ging ich jedoch fest davon aus, dass die Firma so kulant ist und mir eine Ersatzfestplatte zukommen lässt.

Die Firma Samsung teilte mir nun mit, dass ich die Festplatte selbstverständlich ersetzt bekomme wenn ich sie sofort einschicken würde, dass ich jedoch keine Festplatte ersetzt bekomme wenn ich diese nun öffnen lasse. Ich stand also nun vor der Wahl meine Daten retten zu lassen und keine Ersatzfestplatte zu erhalten oder eine Festplatte ersetzt zu bekommen aber auf meine kompletten Daten zu verzichten! Der Kundenservice der Firma Samsung ließ sich auch auf gar keine Diskussion in Richtung Kulanz ein sondern wehrte alle Versuche meinerseits mit dem Verweise auf die Garantiebestimmungen ab.

Ist das ein angemessener Kundenservice? Geht man so mit Käufern um, die sich für teures Geld ein Produkt der Firma Samsung zugelegt haben? Ich denke nicht! Es ist zum Einen völlig unbegreiflich, wieso eine neun Monate alte Festplatte sich ohne Vorwarnung verabschiedet und, wie man seitens Samsung dann ein solch unverschämtes Verhalten an den Tag legen kann und den Kunden völlig im Regen stehen lässt!

Ich lasse doch nicht zum Spaß in einem Labor meine Festplatte öffnen um darauf enthaltene Daten retten zu lassen, die mir aufgrund eines Samsung Produktes nun verloren gegangen sind? Ich bezahle doch nicht mal eben so fast 1.500 Euro für die Datenrettung um dann von der Firma Samsung so im Stich gelassen zu werden und nicht einmal das erwiesenermaßen defekte Produkt ersetzt zu bekommen!"

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!