PCI Express: ATi bringt Mobility Radeon X600


Erschienen: 01.06.2004, 06:30 Uhr, Quelle: Digit-Life, Autor: Christoph Buhtz

Nachdem es Gestern bereits Informationen über die X600- und X300-Serie für den Mainstream- bzw. Low-Cost-Markt gab, ist jetzt auch näheres zu einer mobilen Variante bekannt geworden. So wird die Mobility Radeon X600 auch ein natives PCI Express Interface haben.

Weiterhin hat sie 4 Pixel-Shader Pipelines und 2 Vertex-Shader Pipelines. Der Chip unterstützt sowohl 64 MB als auch 128 MB Grafikspeicher und nutzt die MCP (Multi-Chip Package) Technologie. Der Speicher wird per 128-Bit Interface angebunden. Als Features für die Mobility Radeon ist beispielsweise LTRC (LCD Time Response Compensation) vorhanden, was die Reaktionszeit berücksichtigen soll und die Darstellungsqualität verbessert. Des Weiteren sorgt PowerPlay 5.0 für geringen Stromverbrauch und Vari-Bright für optimalen Kontrast und Helligkeit. Dank der AXIOM Module (Advanced eXpress I/O Module) können PCI Express Karten, wie die Mobility Radeon X600, dann auch einfacher in Notebooks verbaut werden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!