WLAN setzt sich auch im Haushalt durch


Erschienen: 04.06.2004, 06:30 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Christoph Buhtz

Eine rosige Zukunft haben Hersteller auf der diesjährigen Computex in der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh dem Wireless LAN bescheinigt. Der Anteil von Unterhaltungselektronik, der WLAN unterstütze, werde bis zum Jahr 2008 auf 40 Prozent steigen, sagte Texas-Instruments-Manager Randy Roberson bei einer Fachkonferenz auf der Computex.

Neue Funkstandards wie 802.11n und 802.11 würden WLAN auch auf Gebieten vorantreiben, wo es vorerst nicht zu erwarten sei und die traditionell nicht mit Netzwerkfähigkeit assoziiert werden, betonte Roberson. Der TI-Manager nannte unter anderem Digitalkameras, MP3 Player, DVD Player und Handys, wie DigiTimes berichtete.

Laut Stanley Wang, Manager bei CyberTAN Technology, ist WLAN in vielen digitalen Heim-Anwendungen bereits zum Mainstream geworden. Bei den Funkstandards dominieren die diversen 802.11-Produkte bei weitem, die auf einen Marktanteil von 94 Prozent kommen, sagte Wang. Andere Standards wie HomeRF oder UWB (ultra-wideband development) führten dagegen nur ein Nischendasein.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!