Apple beginnt mit Auslieferung des Xserve G5


Erschienen: 23.03.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Apple hat mit der Auslieferung des Xserve G5 (Single-Prozessor Modell) begonnen. Der bisher schnellste Xserve liefert rund 60 Prozent mehr Rechenleistung pro System als der PowerPC G4-basierte Xserve. Das Single-Prozessor-Modell des Xserve G5 wird ab sofort ausgeliefert und ist über den Apple Store und dem Apple Fachhandel in insgesamt drei Varianten erhältlich. Das Dual-Modell des Xserve G5 und das Cluster-optimierte Modell werden ab April verfügbar sein.

Xserve Single Prozessor


Ein 2,0 GHz PowerPC G5 Prozessor mit 512 MB PC3200 ECC RAM, ein 80 GB Apple Drive Module (durch 3 Module erweiterbar auf bis zu 750 GB), zwei 1 Gigabit Ethernet-Anschlüsse (onBoard), FireWire 800 und USB 2.0, sowie eine unlimitierte Client Lizenz für Mac OS X Server für insgesamt 3.478,84 Euro.

Xserve Dual Prozessor


Zwei 2,0 GHz PowerPC G5 Prozessoren mit 1 GB PC3200 ECC RAM, ein 80 GB Apple Drive Module (durch 3 Module erweiterbar auf bis zu 750GB), zwei 1 Gigabit Ethernet-Anschlüsse (onBoard), FireWire 800 und USB 2.0, sowie eine unlimitierte Client Lizenz für Mac OS X Server für 4.638,84 Euro. Somit die gleiche Ausstattung wie die Single-Variante.

Xserve Cluster Node


Zwei 2.0 GHz PowerPC G5 Prozessoren mit 512 MB PC3200 ECC RAM, ein 80 GB Apple Drive Module, zwei 1 Gigabit Ethernet-Anschlüsse (onBoard), FireWire 800 und USB 2.0, sowie eine 10-Client Lizenz für Mac OS X Server für 3.478,84 Euro pro Cluster Node.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!