Neue IGP-Chipsätze von VIA: PM800 und PM880


Erschienen: 12.03.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Mit den beiden neuen Chipsätzen, PM800 und PM880, präsentiert uns das Unternehmen VIA Technologies zwei neue Chips für Intels Pentium 4 Prozessor. Beide Controller verfügen über eine integrierte S3 Graphics UniChrome Pro Grafik und unterstützen beispielsweise HDTV und das hardwareseitige Dekodieren von MPEG-2. Der 200 MHz schnelle Chip kann bis zu 64 MB Shared-Memory verwalten.

Des Weiteren unterstützen beide Chipsätze den neuen Intel Prescott und DDR400-Speicher. Einen Unterschied kann man im integrierten Memory-Controller erkennen, da der PM880 auf den neuen DualStream64 Controller mit Dual-Channel Technik setzt und der PM800 auf FastStream64, ein Single-Channel Controller. Zusätzlich sorgt die VIA VT8237 Southbridge für entsprechende Features, wie Serial-ATA, RAID und vieles mehr. Ein VIA Velocity Chip sorgt zusätzlich für Gigabit-Ethernet. Beide Chipsätze sind bereits in der Massenproduktion. Erste finale Platinen der zahlreichen VIA-Partner werden für das zweite Quartal diesen Jahres erwartet.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!