Nvidia präsentiert Quadro FX 700 und 600 PCI


Erschienen: 25.03.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Entwickler Nvidia präsentiert zwei neue Quadro FX Platinen für professionelle Anwendungen. Die beiden neuen Karten, Quadro FX 700 und 600 PCI, reihen sich perfekt in die bisherigen Produkte ein. Beide Produkte unterstützen Microsofts DirectX 9.0 und OpenGL 1.5. Elsa, Leadtek und PNY werden ab April entsprechende Geräte an den Endkunden bringen, wobei PNY als einziges Unternehmen den Markt in Europa abdecken wird.

Die Quadro FX 600 PCI verfügt über 256 MB DDR-Speicher, welcher über 128 Bit Interface an die GPU angebunden ist (Bandbreite: 7,8 GB/sec). Am Slot-Bracket stehen folgende Anschlüsse zur Verfügung: 2x DVI-I und Stereo. In Sachen Performance liegt die Karte jedoch nicht vor einer Quadro FX 500, wie der Name vielleicht erwarten lässt. Ganz anders sieht es bei der FX 700 aus, welche im Bereich der Leistung schon sehr nahe an eine Quadro FX 1100 herankommt. Die Platine setzt auf 128 MB DDR-Speicher, auf Basis eines 256 Bit breiten Interface (17,6 GB/sec). Als Anschlüsse stehen eine DVI-I und ein Standard VGA zur Auswahl. Genaue Preise sind leider noch nicht bekannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!