Rambus: Milliardenklage gegen Konkurrenten


Erschienen: 07.05.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Der sehr bekannte, kalifornische Speicherchip-Entwickler Rambus hat eine Milliardenklage gegen Micron, Infineon, Siemens und Hynic eingebracht. Das Unternehmen wirft den vier Firmen Kartellbildung vor, mit der der Wettbewerb behindert und die Entwicklung bei Speicherchips beeinträchtigt werde. Rambus macht einen Schaden von mehr als einer Milliarde Dollar geltend und verlangt darüber hinaus Strafzahlungen gegen die Konzerne.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!