RS350: ATi präsentiert Radeon 9100 Pro IGP


Erschienen: 04.05.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Bereits an der diesjährigen CeBIT konnte man ihn teilweise bewundern, den neuen RS350 Chipsatz von ATi. Der Radeon 9100 Pro IGP beinhaltet ein paar neue Features und kleinere Verbesserungen - ein abgerundeter RS300 alias 9100 IGP. Hierzu ein kleiner Ausschnitt aus einer unserer Meldungen.

"Ein sehr interessantes Feature, welches mittels Bios-Update aber auch auf den "alten" RS300 Platinen möglich sein wird, ist das Darstellen des Bildes auf beispielsweise drei Monitoren. Durch das Update bzw. den neuen Chipsatz bleibt die integrierte Grafik auch beim Verwenden einer externen AGP-Grafik noch aktiv und kann somit zur Ausgabe von Bildinformationen genutzt werden. Das Rendern wird von der stärkeren AGP-Platine übernommen, welche schließlich die Ausgabe auf bis zu zwei Monitoren ermöglicht und die integrierte RV280 Grafik nur zur Darstellung der gemachten Berechnungen auf einem weiteren Ausgabegerät dient. Einzige Vorraussetzungen dafür sind eine ATi-Grafikkarte (Radeon) und der neue Catalyst 4.3 Treiber."

Neben der 9100 Pro IGP Variante, wird es auch einen 9000 Pro IGP geben, welcher auf ein Single-Channel Memory-Interface beschränkt wird. Erste Platinen sollen im Laufe der nächsten Wochen auf den Markt kommen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!