Alienware bringt limitierten Half-Life 2 PC


Erschienen: 17.11.2004, 16:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz

Edel-Hersteller Alienware hat einen limitierten PC namens "Aurora City 17" extra für Valves neuesten Spielekracher Half-Life 2 vorgestellt. Das High-End Gaming-System kommt beispielsweise im auffälligen gelben Styling daher und brauch sich auch vor den inneren Werten nicht verstecken. Dort werkelt auf einem Abit AV8 Mainboard (VIA K8T800 Pro) ein AMD Athlon 64 FX-55 Prozessor, welcher eine ATi Radeon X800 XT an seiner Seite geleitet. An Arbeitsspeicher sind ganze 2 GB DDR-RAM verbaut, der Festplattenverbund besteht aus zwei 74 GB Western Digital SATA Raptor-Laufwerken mit 10.000 RPM. Valve Marketing Director Doug Lom-bardi sagte folgendes zum neuen System.

"Wir haben Half-Life 2 so entwickelt, dass es auf Rechnern mit niedrigeren Spezifikationen lauffähig ist. Für jene Benutzer aber, die das ultimative Spielerlebnis suchen, ist der Alienware Aurora City 17 gedacht."

Ab sofort ist der Aurora City 17 PC ab 2.975 Euro erhältlich und kann hier nach Belieben konfiguriert werden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!