Area-51 5300: Alienware bringt ersten Barebone


Erschienen: 27.11.2004, 13:00 Uhr, Quelle: BlueBase-Guide, Autor: Christoph Buhtz

Alienware führt nun auch Barebones in seine Produktserien ein. Der erste Barebone-Neuling im Bunde ist der Area-51 5300, welcher im schwarzen Design gehalten ist. Technisch kann er einen bis zu 3,8 GHz starken Pentium 4 bzw. 2,93 GHz starken Celeron D aufnehmen. Auf dem Mainboard werkelt ein Intel 915P Chipsatz.

Standardmäßig ist der Area-51 5300 mit 256 MB DDR-RAM (PC2700) ausgestattet - hier kann aber auf 2 GB aufgerüstet werden. Bei der Grafikkarte hat man die Qual der Wahl. Neben der Standard Radeon X300 PCIe bzw. der OnBoard Grafik, hat man auch die Möglichkeit eine Radeon X800 XT, Radeon X600 XT, GeForce 6800 GT, GeForce 6600 GT oder die GeForce PCX 5750 einbauen zu lassen. Die Festplatten-Kapazität beschränkt sich auf 80 GB, aufstocken lässt sich hier natürlich auch. In der Standard-Konfiguration mit einem Celeron D 325 (2,53 GHz) kostet der Area-51 5300 Barebone 999 US-Dollar. Ihre eigene Wunschkonfiguration für den Barebone können sie hier zusammenstellen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!