iTunes 4.7: Apple sperrt Plug-in


Erschienen: 03.11.2004, 06:30 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Christoph Buhtz

Der Download von Apples mobilem Musikplayer iPod soll künftig nicht mehr möglich sein. Mit seiner in der vergangenen Woche gelaunchten iTunes-Version 4.7 habe der Computerhersteller ein entsprechendes Plug-in gesperrt, berichtet der Branchendienst Cnet. Apple hat den Schritt zwar offiziell bestätigt, aber keine Gründe für die Abschaltung angegeben.

Apple hat das Plug-in nie unterstützt. Es war vom Franzosen Sylvain Demongeot auf seiner Site zum kostenlosen Download zur Verfügung gestellt worden. Mit dem Plug-in sollte es möglich sein, Songs vom iPod auf die iTunes Library zu kopieren, eine Möglichkeit, mit der Apple sich offensichtlich nicht anfreunden konnte. Apple hat in der Vergangenheit bereits den Launch neuer iTunes-Versionen dazu genutzt, um den Support für unerwünschte Third-Party-Sopftware zu kappen. Damit sollte verhindert werden, dass die User ihre iTunes-Software um Filesharing-Möglichkeiten erweitern.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!