Service Pack 2: Zehn Sicherheitslücken endeckt


Erschienen: 12.11.2004, 06:30 Uhr, Quelle: Heise, Autor: Christoph Buhtz

Der Sicherheitsspeziallist Finjan hat angeblich zehn gravierende Sicherheitslücken im Service Pack 2 für Windows XP gefunden, was "bösartigen Usern" den Angriff auf den PC umso leichter macht. Die Fehleranalyse wurde bereits an Microsoft weitergeleitet, damit entsprechende Patches angefertigt werden können. Bevor diese allerdings nicht erschienen sind, will man sich nicht näher zu den Fehlern äußern. Shlomo Touboul, CEO und Gründer von Finjan Software sagte folgendes zu der Angelegenheit.

"Das kürzlich veröffentlichte Microsoft Windows XP Service Pack 2 bietet einige Sicherheitsvorkehrungen. Leider sind diese noch nicht ausreichend, um einen umfassenden Anwenderschutz zu gewährleisten, da das Betriebssystem im Grunde immer noch dasselbe ist und einige wichtige Unzulänglichkeiten aufweist."

Danke an Xeox für die Newsmeldung!

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!