Alienware nun doch mit Nvidias SLI Technologie


Erschienen: 31.10.2004, 06:30 Uhr, Quelle: Alienware, Autor: Christoph Buhtz

Alienware wird nun doch zwei Grafikkarten per SLI Technologie von Nvidia und nicht per eigen-entwickelter Video-Array-Technik miteinander verbinden. Voerst sollte letztere nämlich für "extreme Performance" in den ALX-Systemen sorgen, wie wir bereits einmal berichtet haben. An Ausstattung lässt sich Alienware natürlich auch nicht lumpen und so gibt es nur das Feinste vom Feinsten.

Beim Prozessor hat man die Wahl zwischen einem 2,8 GHz bis 3,6 GHz starken Intel Xeon mit EM64T. Der Dual-Channel DDR-II Speicher lässt sich auf bis zu 4 GB aufstocken, standardmäßig sind 1 GB verbaut. An Festplatten sind zwei 74 GB Western Digital Raptor vorhanden und die GeForce 6800 Ultra mit 256 MB GDDR3-Speicher kommt natürlich auch gleich im Zweierpack. In der Standardkonfiguartion kostet der Area-51 schlappe 6.102 US-Dollar. Wer nun einmal selbst Hand am Konfigurator anlegen möchte, sollte hier vorbeischauen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!