120 Tage testen: Windows x64 und Windows Server


Erschienen: 30.04.2005, 16:00 Uhr, Quelle: ComputerBase, Autor: Christoph Buhtz

Nachdem Microsoft bereits seit kurzer Zeit die Möglichkeit bietet, Windows XP Professional auf die Windows Professional x64 Edition zu aktualisieren, kann man nun vorher noch das neue 64 Bit Betriebssystem testen - 120 Tage lang. Neben der englischen Windows XP x64 Edition wird noch die Windows Server 2003 Trial Software angeboten, wobei die letzte Variante bereits als kostenloser Download für 32 Bit und 64 Bit Systeme zur Verfügung steht. Die "Windows XP Professional x64 Edition trial software" kann vorerst nur als CD bestellt werden, was einerseits bis zu 6 Wochen dauern kann und andererseits 20 US-Dollar Versand kostet.

Windows XP Professional x64 Edition Trial Software bestellen
Windows Server 2003 Trial Software Download

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (4)Zum Thread »

1) Gast (30.04.2005, 18:23 Uhr)
die kopie is ja umsonst, blos der versand nach deutschland halt nich.....
2) monster23 (30.04.2005, 20:30 Uhr)
Tja musst halt noch ein wenig warten dann kannst dirs ja auch runterladn
3) Hardware-Mag (30.04.2005, 22:00 Uhr)
Nachdem Microsoft bereits seit kurzer Zeit die Möglichkeit bietet, Windows XP Professional auf die Windows XP Professional x64 Edition Trial Software bestellen

Windows Server 2003 Trial Software Download

4) Gast (02.05.2005, 13:30 Uhr)
@ 3
sehe ich genauso...
was wollen die mit trial, die bestellen sich irgendwelche cracker gruppen und nach wenigen tagen hat jeder einen gültigen (gecrackten) key und auf einmal hat jeder win xp 64bit auf seinem rechner, ohne einen cent dafür zu zahlen...
aber ich glaub das ist alles strategie von M$, den die wissen doch selber, dass sie nie so groß geworden wären, hätten die schon längt bzw. von anfang an, den leuten diesen weg erschwert...
M$ hat bis heute noch keinen kopierschutz auf seinen betriebssystemen...
im prinzip könnte die schon fast ihre OS verschenken...am besten wäre wohl für M$ die software unter open-source zu stellen, dann hätten wir alle innerhalb weniger monaten ein sicheres system und die leute würden das ganze noch ganz legal downloaden können, im mom ist es ja alles illegal, was die meisten wohl (selbst die firmen) überhaupt nicht stört...
aber naja M$ ist halt M$ die machen ehe was die wollen, die kümmern sich doch überhaupt nicht um irgendewelche sachen, die außerhalb ihres universums liegen...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!